vermeintliche Menschenrettung nach Verkehrsunfall


Menschenrettung
Zugriffe 323
Einsatzort Details

Forststrasse
Datum 03.12.2021
Einsatzbeginn: 16:45 Uhr
Einsatzende 18:07 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 27 Min.
Alarmierungsart Sirene; Funkmeldeempfänger (Piepserl); SMS (Handy)
Einsatzleiter Franz Tisch, OBI
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Ternitz-Dunkelstein
Fahrzeugaufgebot   Rüstlöschfahrzeug Ternitz -Dunkelstein  Kleinlöschfahrzeug Ternitz-Dunkelstein  Abschleppachse Ternitz-Dunkelstein
Menschenrettung

Einsatzbericht

Am Montagnachmittag verlor ein junger Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß im Waldgebiet der Forststrasse frontal gegen einen Baum. Da in der Anfangsphase nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt worden ist, wurden wir zur Unterstützung der örtlich zuständigen Feuerwehr Wartmannstetten zur Menschrettung alarmiert.
Kurz nach dem Eintreffen unseres Rüstlöschfahrzeuges konnte nach der Erkundung des Gruppenkommandanten festgestellt werden, dass zwar eine Person verletzt aber nicht im Fahrzeug eingeklemmt war.
Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr Wartmannstetten wurde nach der Freigabe durch die Exekutive das Fahrzeug mittels Seilwinde des HLF2 Wartmannstetten geborgen und mit unserer Abschleppachse auf einen gesicherten Abstellplatz verbracht.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder